Die Riviera Maya auf der Yucatan Halbinsel in Mexiko ist der Küstenabschnitt von Playa del Carmen im Norden bis Tulum im Süden und somit auf der Karibikseite Mexikos.

Wir starten alle unsere Aktivitäten von Playa del Carmen aus. Die Stadt hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung durchgemacht. Aus dem ehemals verschlafenen Nest ist das Zentrum der Riviera Maya geworden, von dem sich aus bequem Touren und Ausflüge organisieren lassen.

Die Entfernung von ca. 45 min zum internationalen Flughafen von Cancun erleichtert die Anreise und ist dennoch angenehm weit von den Bettenburgen entfernt.

Das Klima ist geprägt von gemässigtem tropischem Einfluss, hoher Luftfeuchtigkeit und im Jahresverlauf Temperaturen von min. 18° im Winter bis ca. 32° C im Sommer. In den Wintermonaten kann es nachts auch mal empfindlich kalt werden. Wir liegen im tropischen Hurrikangürtel, was heisst, dass von Juni bis November die Möglichkeit tropischer Wirbelstürme besteht.

Der Zeitunterschied von Quintana Roo nach Deutschland beträgt minus 6 Stunden, da wir seit 2015 in der Estern Standard Time Zeitzone sind. Wir bitten im Frühjahr 2016 die Nachrichten zu lesen, ob wir wieder auf Sommerzeit umstellen, oder bei UTC-5 bleiben.

Die Stromversorgung ist 110 Volt und man sollte auf jeden Fall Adapter für die unterschiedlichen Steckdosen mitbringen (darauf achten, dass die elektrischen Geräte auch mit 110 Volt funktionieren). Internationale Ländervorwahl aus Deutschland ist die 0052.

Alte Maya Kulturen findet man auf der Yucatan- Halbinsel genauso wie bezaubernde Städte aus der Kolonialzeit sowie unberührte Natur in einer grossen Vielfalt und all dies bildet einen Kontrastpunkt zum gut bekannten Bild der Karibik. Ich beantworte selbstverständlich alle Fragen zur weiteren Urlaubsplanung neben dem Tauchen jederzeit nach bestem Wissen.

Leave a Reply